Willkommen bei der Feuerwehr Oberemmel

 

Einsätze: Viel zu tun für die Feuerwehr Oberemmel

Fünf Einsätze in 10 Tagen. Viel zu tun für die Feuerwehr Oberemmel.
 
Los ging es am Mittwoch, den 03.Juli. Um 18:13 Uhr wurden wir zu einem großen Flächenbrand zwischen Oberemmel und Wiltingen alarmiert. Der Brand konnte nach zurzer Zeit gelöscht werden. Es wurde festgestellt, dass das Feuer von einem Defekt an einem Mähdräscher verursacht wurde. Er wurde ebenfalls abgelöscht. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oberemmel, Wiltingen, Konz, die FEZ, der Wehrleiter sowie die Polizei.
 
Fotos: Daniel Petry - Fw Konz
 
 
 
Am nächsten Tag wurden wir um 19:11 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Straße "Im Petschel" gerufen. Dort war auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses ein Blumenkübel in Brand geraten. Mittels der Drehleiter aus Konz konnte auch dieser Brand schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand und der Sachschaden hielt sich in Grenzen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oberemmel und Konz, die FEZ, der Wehrleiter, die Polizei sowie der Rettungsdienst.
 
Fotos: Zoé Merten - Fw Konz
 
 
 
Am Freitag, den 05. Juli erfolgte dann der dritte Einsatz. Eine Hecke im Wochenendgebiet "Auf dem Schanzgraben" fing Feuer, sodass wir erneut mit dem Einsatzstickwort "Flächenbrand" ausrücken mussten. Die Hecke wurde vom Besitzer bereits gelöscht. Wir mussten nur noch lediglich Glutnester ablöschen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Oberemmel, Konz, der Wehrleiter, die FEZ und die Polizei.
 
Fotos: Dominik Beckendorf - Fw Konz
 
 
 
Einige Tage später am Donnerstag, den 10. Juli um 20:43 Uhr löste die Leitstelle Trier erneut Alarm aus. Aufgrund eines Unwetters wurden zwei Bäume auf dem Wirtschaftsweg in Richtung B268 entwurzelt. Diese wurden entfernt, so dass die Straße anschließend wieder befahrbar war. Im Einsatz war nur die Feuerwehr Oberemmel.
 
Fotos: Fw Oberemmel
 
 
 
Am Samstag, den 13. Juli meldeten aufmerksame Passanten einen kleinen Flächenbrand an einem Weinberg zwischen Wiltingen und Oberemmel. Bei Eintreffen war das Feuer schon aus, so dass nur noch Nachlöscharbeiten notwendig waren.
Im Einsatz war nur die Feuerwehr Oberemmel und die FEZ.
 
Fotos: Fw Oberemmel
 
 
 

Abgeschlossener Atemschutzlehrgang.

Im April nahm unser Kamerad Simon Hauser am Atemschutzgeräteträger Lehrgang in Saarburg teil. Diesen schloss er mit Erfolg ab, so dass wir nun einen weiteren Atemschutzgeräteträger in unserer Wehr haben. 

Foto: Feuerwehr Oberemmel

www.facebook.de/feuerwehroberemmel

Kameradschaftsabend

 

Am Samstag, den 06.04.19 fand der Kameradschaftsabend bei der Feuerwehr Oberemmel statt. Unser Wehrführer Andreas Schmitt begrüßte die Ehrengäste, den Verbandsgemeindebürgermeister Joachim Weber, den Wehrleiter Mario Gaspar, den stellv. Wehrleiter Ralf Kieslich sowie Matthias Liesch vom Kreisfeuerwehrverband. In seiner Ansprache lobte Joachim Weber den hohen Ausbildungsstand der Wehr und führte darufhin zwei Beförderungen bei den Aktiven durch. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Gregor Kiefer und zum Oberlöschmeister wurde Franz Kiefer befördert. Anschließend nahm Matthias Liesch vom Kreisfeuerwehrverband drei Ehrungen der Alterskameraden für 60 Jahre aktiven Feuerwehrdienst vor. Willibald Weidert, Martin Schmitt und Karl Gasthauer wurden mit dieser Anerkennung ausgezeichnet. Weiterhin wurden Hermann Janitzki und Bernd Krewer für 25 Jahre und Jürgen Becker, Lothar Weidert und Franz-Josef Reiter für 35 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Wehrführer Andreas Schmitt bedankte sich bei allen Jubilaren für die vielen aktiven Jahre in der Wehr und übergab die Glückwünsche.

 

Fotos: Feuerwehr Oberemmel

www.facebook.de/feuerwehroberemmel